Bratwurst mit Kartoffelpüree "Stracciatella"

Bei diesem Gericht spielen die Linsen eine dekorative Nebenrolle: Sie peppen das Kartoffelpüree auf. Dazu frische Bratwürste - lecker!

 

Für 2 Personen

Bratwurst mit Kartoffelpüree in einer Bratpfanne

Zutaten

50 g Belugalinsen

500 g mehlige Kartoffeln

5 geschälte Knoblauchzehen

1/4 l Fleischbrühe

1/8 l Milch

4 kleine frische Bratwürste

 

Zubereitung

Die Belugalinsen mit 250 ml Salzwasser ca. 25 Minuten gar kochen. Die Linsen sollten noch etwas bissfest sein. Abgießen und beiseite stellen.

 

Die Kartoffeln schälen, zusammen mit den Knoblauchzehen und der Fleischbrühe aufsetzen und ca. 25-30 Minuten gar kochen, bis die Kartoffeln etwas zerfallen (die Knoblauchzehen werden weich und können zusammen mit den Kartoffeln weiter verarbeitet werden. Wer den Knoblauch nicht mag, lässt ihn weg).

 

Während die Kartoffeln kochen, die Würstchen in der Pfanne langsam braten (das geht in einer guten Pfanne auch ohne Fett; die Würstchen brauchen etwa so lange wie die Kartoffeln).

 

Etwa die Hälfte der Brühe abgießen und auffangen, dann die Kartoffeln mit einem Stampfer zerdrücken, die Milch dazu geben und verrühren. Falls die Masse zu fest ist, noch etwas von der Brühe einrühren. Zum Schluss die Linsen unterrühren und zusammen mit den Bratwürstchen servieren.