Linsensalat mit Spinat

Für 4 Personen

 

Zutaten
100 g rote Linsen
100 g Berglinsen (oder eine andere kleine Linsensorte)
Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 EL Sesamsaat
1 gelbe Paprikaschote
1 Bund Koriander
50 g junger Spinat
1 kleine rote Zwiebel
3 EL Olivenöl
3 EL Zitronensaft
½ TL Kreuzkümmel (Cumin)

Zubereitung
Die roten Linsen mit 300 ml Wasser aufsetzen und ca. 7-10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln, bis sie gar, aber noch nicht zerfallen sind. In einem zweiten Topf die Berglinsen mit Wasser aufsetzen und ca. 20-30 Min. köcheln, bis sie gar, aber noch bissfest sind. Beide Linsen abgießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Während die Linsen kochen, die Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis die Saat goldbraun ist.
Die Paprika halbieren, die Trennwände heraus schneiden und die Kerne entfernen, dann die Paprika in kleine Würfel schneiden. Den Koriander abbrausen, trocken schütteln und hacken. Den Spinat sorgfältig waschen und trocken schleudern. Falls die Blätter groß sind, etwas klein rupfen. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Alles miteinander mischen.
Das Olivenöl mit dem Zitronensaft verrühren, den Kreuzkümmel unterrühren, die Salatsauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Linsen geben. Kühl stellen.

Tipp
Der Salat ist auch eine gute Füllung für Pita, Wraps und weiche Tortillas.