Gefüllte Paprikaschoten

Zutaten (für 4 Personen)

 4 rote oder gelbe Paprikaschoten

150 g Berglinsen

 150 g Feta

 1 Zwiebel

 1 Ei

 Salz, Pfeffer, Thymian

 2 Tassen Reis

 1 Packung Tomaten in Stücken

 evtl. gehackte Petersilie

 

Zubereitung

Von den Paprika vorsichtig den Stilansatz heraus schneiden und die Paprika von Kernen und Trennhäuten befreien. Ausspülen.

 

Die Linsen in Salzwasser garen, so dass sie noch bissfest sind Abgießen. Den Feta fein würfeln, die Zwiebel pellen und in kleine Würfel schneiden. Linsen, Feta und Zwiebeln mit dem Ei vermengen und mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken. In die Paprikaschoten füllen, Deckel/Stil wieder aufsetzen.

 

Einen Römertopf wässern, die Paprikaschoten hinein setzen (alternativ in eine andere feuerfeste Form). Den Reis neben die Schoten geben, mit den stückigen Tomaten bedecken, mit Salz würzen. Deckel aufsetzen oder Form mit Alufolie abdecken.

 

Alles in den Ofen (2. Schiene von unten) schieben und ca. 30-40 Minuten bei 180° C backen. Wenn der Reis gar ist (er saugt die Tomatenflüssigkeit auf), sind auch die Paprikaschoten gar. Heiß servieren, ggf. mit gehackter Petersilie bestreuen.