Linsenbällchen mit Kokosgemüse

Für 4 Personen

Zutaten

Für die Linsenbällchen
1 rote Zwiebel
2 TL Curry (mild)
500 ml Gemüsebrühe
200 g rote Linsen
100 g Couscous
75 g Mehl
1 Bund Koriander
1 große Kartoffel (ca. 150 g)
5 EL Traubenkernöl

Für das Kokosgemüse
3 Möhren
300 g Kaiserschoten
2 Bund Frühlingszwiebeln
½ - 1 rote Chilischote (je nach gewünschter Schärfe)
Salz
3 EL Sesamöl
400 ml Kokosmilch
Saft von einer halben bis einer Zitrone
1 Bund Koriander

Zubereitung
Zunächst die Linsenbällchen zubereiten. Hierzu die geschälte Zwiebel in sehr feine Würfel schneiden. 1 EL Öl erhitzen und die Würfel darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten. Den Curry dazu geben und 1 Minute mitbraten. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und die Linsen hinein geben. Bei kleiner Hitze ca. 10-15 Min. köcheln lassen, bis die Linsen zerfallen (Vorsicht: immer mal umrühren, damit die Linsen nicht anbrennen!). Die Linsen in eine Schüssel geben, Couscous dazu geben und Mehl einrühren. Den Koriander hacken und dazu geben. Die Kartoffel schälen, auf einer feinen Reibe raffeln und zu den Linsen geben. Alles vermischen, mit Salz und evtl. etwas Curry abschmecken und ca. 1 Stunde kühl stellen. In der Zwischenzeit die Vorbereitungen für das Kokosgemüse treffen.
Aus der Linsenmasse walmussgroße Bällchen rollen. Das Traubenkernöl erhitzen und die Bällchen portionsweise goldbraun ausbraten (je Portion etwa 15 Minuten). Aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen, im Backofen bei 80° C in einer Schüssel abgedeckt warm halten, bis alle Bällchen ausgebacken sind.
Für das Gemüse die Möhren in daumenbreite Scheiben schneiden. Die Kaiserschoten waschen und schräg halbieren. Von den Frühlingszwiebeln den unteren Bart und die dunkelgrünen Teile abschneiden, die Zwiebeln dann längs halbieren. Die Chilischote mit Latexhandschuhen halbieren, die Kerne entfernen und in winzige Würfel schneiden. Das Sesamöl in einer hohen Pfanne oder einem Wok erhitzen, das Gemüse unter ständigem Rühren bei hoher Hitze anbraten, bis es bissfest ist. Nach Geschmack salzen. Die Kokosmilch und den Zitronensaft dazu geben, aufkochen. Den Koriander hacken und das Gemüse damit bestreuen.
Die Bällchen auf das Gemüse geben und servieren.

Tipp
Die Bällchen behalten ihre Form, wenn sie in der Friteuse ausgebacken werden. In der Pfanne braten sie sich einfacher, wenn die Linsenmasse etwas eckiger (als Würfel oder Pyramide geformt wird).