Vegetarische Kohlrouladen

gefüllt mit roten Linsen, Lauch und Sellerie

Zutaten

1 kleiner Weißkohl

100 g rote Linsen

1 Stange Lauch (Porree)

100 g Knollensellerie

2 EL Olivenöl

150 g Bergkäse (oder ein anderer kräftiger Hartkäse)

1 Ei

½ TL Sojasauce

Salz, Pfeffer

¼ l Gemüsebrühe

 

Zubereitung

Etwa 15 Weißkohlblätter vom Kohlkopf ablösen, in Salzwasser 5 Minuten blanchieren. Abtropfen und die dicken Rippen glatt schneiden.

 

Rote Linsen in Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Sie sollten nicht ganz zerfallen. Abgießen.

 

Porree längs halbieren, in halbe Ringe schneiden und abbrausen.

Sellerie in feine Würfel schneiden.

Den restlichen Weißkohl in feine Streifen schneiden.

 

Olivenöl erhitzen, die Selleriewürfel darin etwa 5 Minuten anbraten. Dann  den Lauch und Weißkohl dazu geben und weitere 3 Minuten braten. Die Linsen dazu geben und abkühlen lassen.

 

Bergkäse reiben, 2 EL beiseite stellen.

 

Käse zusammen mit dem Ei mit der Linsen-Gemüsemischung vermengen. Mit Sojasauce, Salz und Pfeffer würzen.

 

Je 1 TL auf ein Weißkohlblatt geben, zu einem Päckchen wickeln und in eine Auflaufform geben. Die Brühe angießen und im Backofen bei 200° 15 Minuten garen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und weitere 5 Minuten backen.

 

Mit Fladenbrot servieren.