Selbst gebackenes Baguette mit Linsen-Hummus

Baguette selbst zu backen, ist einfach und das Brot ist köstlich. Dazu Linsen-Hummus als Aufstrich - lecker!

Baguette

Baguette

 

Zutaten

250 g Weizenmehl Type 550

7 g Salz

1 TL Trockenhefe

ca. 170 g lauwarmes Wasser

 

 

Zubereitung

Das Geheimnis eines guten Baguettes liegt in der façonnage, der Falttechnik am Ende des Gärprozesses (siehe unten). Aber zunächst wird der Teig erstellt:

 

Weizenmehl in eine Schüssel geben, mit der Trockenhefe und dem Salz vermischen.

 

Das Wasser mit dem Mehl zu einem Teig verrühren. Der Teig sollte sich zu einer Kugel formen lassen, aber noch relativ weich sein. Kugel formen, in die Schüssel legen, mit einem feuchten Tuch abdecken und 1 Stunde gehen lassen.In dieser Stunde 3x die folgende Falttechnik wiederholen (eine hübsche Anleitung dazu gibt es von Aurélie Bastian auf Youtube).

 

 

Teig zu einem Viereck formen, jede Ecke einschlagen, mit Mehl bestäuben und umgedreht wieder in die Schüssel legen. Am Ende der Garzeit den Teig zu einem länglichen Rechteck ziehen, die lange Seite bis zur Mitte einschlagen, dann die andere Seite einschlagen. Mit den Fingern die Nahtstelle „zuknipsen“. Das ganze wiederholen. Dann das Baguette rollen (evtl. den Teig vorher halbieren).

 

Mit der Nahtstelle nach oben auf ein Backblech legen. 15 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 240° C vorheizen (Ober- und Unterhitze). Die Teiglinge auf das heiße Blech setzen und auf die zweite Schiene von unten einsetzen; eine Tasse Wasser auf den Boden geben. Tür sofort schließen und 20 Minuten backen lassen.

Linsen-Hummus

 

Hummus aus Kichererbsen kennen viele. Aber auch aus roten Linsen lässt sich Hummus zubereiten; mit Limette schmeckt diese Variante sogar noch etwas eleganter.

150 g rote Linsen

3 EL Sesampaste (Tahin)

Saft 1 Limette (oder Zitrone)

1 Knoblauchzehe

1 TL Kreuzkümmel (Cumin)

1-2 EL Naturjoghurt

Salz, frisch gemahlener Pfeffer

 

Die Linsen in etwas Salzwasser kochen, bis sie zerfallen (ca. 10 Minuten). Evtl. verbliebene Restflüssigkeit abgießen. Zusammen mit der Sesampaste, dem Limettensaft, der Knoblauchzehe und dem Kreuzkümmel in den Standmixer geben oder mit dem Pürierstab pürieren. Mit Naturjoghurt geschmeidig rühren (Masse sollte nicht zu fest sein). Mit Salz und Pfeffer und evtl. etwas Zitronensaft abschmecken.

 

Das Linsen-Hummus schmeckt nicht nur auf Baguette, sondern auch auf Bauernbrot oder als Einlage in Wraps etc.