Grießnocken mit lauwarmen Aprikosen-Linsen-Ragout

Ein ungewöhnlicher Nachtisch, sehr würzig, der am besten lauwarm serviert wird.

Für 6 Personen

 

Für die Grießcrème

1 ½ Blatt weiße Gelatine

250 ml Milch

40 g Weichweizengrieß

1 abgeriebene Zitronen- oder Orangenschale

2 EL Orangenlikör (Cointreau, Grand Marnier) oder Orangensaft

40 g Zucker

200 ml Sahne

 

Für das Aprikosen-Linsen-Ragout

40 g rote Linsen

300 ml Orangensaft

50 ml Marsala

3 Pfefferkörner (schwarz)

½ Stange Zimt

1 Wachholderbeere

2 Pimentkörner

1 Nelke

200 g getrocknete Aprikosen

 

Zubereitung

Grießcrème: Die Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen. Die Milch mit dem Zucker aufkochen, vom Herd nehmen. Den Grieß einrühren, unter Rühren aufkochen, wieder vom Herd nehmen. Die Gelatine ausdrücken, in die warme Grießmasse einrühren. Mit der abgeriebenen Schale und dem Orangenlikör bzw. dem Orangensaft aromatisieren. Kühl stellen. Sobald sich die Crème etwas abgekühlt hat, die steif geschlagene Sahne unterziehen. In eine flache Schale füllen und kalt stellen.

 

Aprikosen-Linsenragout: Die roten Linsen in 150 ml Orangensaft kochen, bis sie gar sind, aber noch etwas Form haben. Einen Esslöffel Linsen für die Dekoration abnehmen, den Rest beiseite stellen. Die Deko-Linsen im Backofen oder in einer Pfanne ohne Fett etwas trocknen, bis sie fast knusprig sind. Beiseite stellen.

Die getrockneten Aprikosen vierteln.

Die Gewürze etwas zerstoßen, in einen Teebeutel füllen. 150 ml Orangensaft mit 50 ml Marsala aufkochen, den Gewürzbeutel und die Aprikosen dazu geben. Kurz aufkochen und in dem Sud erkalten lassen. Am besten über Nacht in der Marinade ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren den Gewürzbeutel entfernen und die Aprikosen gemeinsam mit den Linsen im Sud leicht erwärmen

Zum Servieren von der Grießcrème Nocken abstechen und auf einen Teller geben, Lauwarmes Linsen-Aprikosen-Ragout an die Seite geben. Die Nocken mit den getrockneten roten Linsen bestreuen.

 

Alternative Serviermöglichkeit:

Die lauwarme Grießcrème in ein Glas geben (zur Hälfte gefüllt). Kühl stellen. Auf die Crème das Aprikosen-Linsen-Ragout geben.